Dezember
Fr 18 - 22:00
Sa 15 - 20:00
Halle 03
Wort

Schreib für die Freiheit! Amnesty International lädt ein zum Briefmarathon

In unserem Haus gilt die »3G-plus-Regel«. Alle Besucher*innen müssen entweder geimpft, genesen oder mittels PCR-Test (max. 48 Stunden Gültigkeit) getestet sein. Bei Schülerinnen und Schülern genügt die Vorlage ihres Schülerausweises, Kinder unter 12 brauchen keinen Test. Ein Schnell- oder Selbsttest ist nicht ausreichend.

Eine Gruppe von Aktivist_innen in Warschau beschloss, den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2001 auf eine etwas andere Weise zu begehen: Sie veranstalteten einen 24-Stunden-Briefmarathon und schrieben Tag und Nacht Briefe im Namen von Menschen, deren Rechte verletzt worden waren.

Von 2.326 Briefen im Jahr 2001 bis zu 4,5 Millionen Briefen, Tweets, Petitionsunterschriften im Jahr 2020 haben die Unterstützer_innen des Briefmarathons die Kraft ihrer Worte genutzt, um sich hinter einem gemeinsamen Ziel zu vereinen: Menschen zu unterstützen, egal wo auf der Welt sie sich befinden. Gemeinsam haben sie im Laufe der Jahre dazu beigetragen, das Leben Hunderter Menschen zu verändern und sie von Folter, Bedrohung oder ungerechtfertigter Inhaftierung zu befreien.

Machen Sie mit beim Briefmarathon 2021, informieren Sie sich im Gespräch mit Amnesty-Mitgliedern und schauen Sie sich unsere Ausstellung an.

Freitag, 03.12. 18:00 - 22:00 Uhr
Samstag, 04.12. 15:00 - 20:00 Uhr

www.amnesty.de

Eintritt

Frei

Veranstalter

Amnesty International Deutschland e.V.
Bezirk München & Oberbayern