Juli
ab 15:00 Uhr Halle 01
Film

1. Dokufilmfestival im Einstein Kultur

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München

15 Uhr: PromesaFalso – Aruba 2019 – (OmeU 42 Min.)
Ein experimenteller Dokumentarfilm, eine Produktion der Switch Foundation, der die Aussage von Shamere Mckenzie, 21 Jahre alt, einer Überlebenden des sexuellen Missbrauchs in Aruba, dramatisiert.
Regie: Rafael E.Barragan
Ticket: 3 €

16 Uhr: My Free Will – Deutschland 2019  – Orig. De/Engl/Pt mdU – 65 Min.)
Nach einem Heiratsantrag steht Elisa vor einer Entscheidung. Schicksal oder Glaube? Was genau gibt uns die Richtungen unseres Lebens?
Der Dokumentarfilm verfolgt den Prozess einer Entscheidung, die das eigene Leben für immer verändern kann. Wo finden Sie die richtigen Antworten?  Gibt es den freien Willen wirklich?
Regie: Elisa Maria Nadal
Ticket: 4 €

18 Uhr: Weltreise mit Buddha  – Deutschland  2020 – (Verschiedene Sprachen mdU – 79 Min.)
Der Dokumentarfilm erkundet frisch und unterhaltsam die verschiedensten Ausprägungen des Buddhismus weltweit. Der junge deutsche Filmemacher reist in seinem Erstlingswerk um die Welt, um buddhistische Mönche und Nonnen zu treffen. Er geht dabei den Fragen nach: Was ist die Essenz des Buddhismus? Woraus schöpft diese Religion ihre tiefe Kraft?
Regie: Jesco Puluj
Ticket: 5 €

19.45 Uhr: Linha de Frente Brasil – Brasilien 2021 – (Port/Engl. meU – 123 Min.)
Der Film zeigt Krankenschwestern und Ärzte an vorderster Front gegen Covid-19 in Santos im Einsatz. Er zeichnete auch den Beginn der Pandemie in China durch die Linse des internationalen Korrespondenten Marcelo Espíndola auf, sowie Berichte aus São Paulo, Manaus und Pará.
Regie: Elder Fraga
Ticket: 6 €

Filme am 9. Juli

Eintritt

3,00 - 6,00 €

Tickets

info@ricardo-eche.com
Tel/WhatsApp 017664942235

Veranstalter

Richardo Eche