Juni
19:00 Uhr Halle 04
Musik

Noch Unterwegs – 5 Hinweise auf die Musik von Morgen

Als Livestream

Das Konzert wird live als Stream übertragen. Hier gehts zum Stream:  LIVE STREAM

‚Noch Unterwegs‘ ist Tenor, Gregory Wiests 14. Programm mit modernen Liedern auf Englisch, das einem neugierigen Publikum gefallen könnte.  Die Komponisten darauf sind hierzulande unbekannt aber quicklebendig. 

Die Werke auf dem Programm decken das breite Feld der hörbaren Moderne ab.  David Evan Thomas‘ ‚Five Lyrics of Lemontov‘ sind lyrische Vertonungen von Mihail Lermontov Übersetzungen.  ‚The Touch of Rain‘ von Christopher Beardsley hat freche Rythmnen, fast schräge Klänge und sehnsüchtige, düstere Texte.  ‚Sebastiane‘ von Donna McKevitt ist eine überraschend ruhige Darstellung des Märtyrtods von St. Sebastian.  Wenn die Texte nicht von Samuel Beckett gewesen wären, hätte man ‚Compression‘ von Jake DiFebo als Broadway-Material vermuten können.  ‚A Seven of Sonnets‘ ist eine gelungene Synthese zwischen Text und Musik. Mit sparsamen Klängen, stellt uns Robert McCauley die teilweise bizarre Welt von Mike Alexander vor.

Unterstützt wird Herr Wiest von Akane Kubo – Klavier, Bernhard Appich – Bratsche und Juri Kannheiser – Cello.

Kontakt

gwsings@gregorywiest.de

Veranstalter

Gregory Wiest