Juli
19:00 Uhr Halle 04
Theater

In 80 Tagen um die Welt
Ein Theaterstück von Nikolaus Frei nach dem Roman von Jules Verne

Phileas Fogg, vermögender Gentleman der Londoner High Society, sitzt in einer Zelle in Liverpool fest. Seine rasende Jagd um den Erdball in 80 Tagen ist unterbrochen und er verhaftet worden - kurz vor Abschluss der Reise und dem Gewinn seiner Wette! Aber Phileas Fogg lässt sich nicht aufhalten und beginnt zu erzählen. Gelassen und souverän übt er schon mal die Berichterstattung der vergangenen Erlebnisse: für die Wettgegner vom Reformclub, für die Presse, womöglich sogar die Königin, die ihm, Retter des Empires, Audienz gewährten könnte! Phileas Fogg hat schließlich im Dienste des unaufhaltsamen Fortschritts die Erde mit Eisenbahnen und Dampfschiffen durchpflügt, ohne sich dabei von Hindernissen aufhalten zu lassen, ohne nach links und rechts zu schauen, von Suez über Bombay und Kalkutta bis nach China und Japan, über den Pazifik, durch Amerika bis zurück nach England. Von all dem erzählt Phileas Fogg nun, alleine mit sich selbst, um sich die Zeit zu vertreiben.
Aber die Zeit wird knapper mit jeder Minute – nicht nur für ihn und seine Wette, sondern womöglich auch für die Welt da draußen, die Phileas Fogg doch mit eiserner Disziplin beherrschen zu können glaubte... Existiert diese Welt überhaupt noch? Kann es sie geben ohne IHN, den weißen, zivilisierten, selbstermächtigten Erfolgsmenschen, der sich die Erde untertan machte und sie formt nach seinem Willen? Wieso öffnet ihm dann niemand die Gefängnistür? Langsam dämmert es Phileas Fogg, dass er in diesem leeren Raum vielleicht für immer alleine bleiben wird, gefangen in seinem Kopf, in dem er, der erste global player, der Imperialist, der Kapitalist, der minutiös kalkulierende Rechner undPlaner, nicht nur seine Wette zu verlieren droht, sondern auch schon längst aller Natur und Menschlichkeit verloren gegangen ist, die er in seiner blinden Hast nach dem eigenen Gewinn immer erfolgreich und gnadenlos ignoriert hat ...

Besetzung: Phelias Fogg - Dieter Fernengel, Tanz - Ina Burres, Musik komponiert von Victor Ardelean, Regie - Kim Mira Meyer, Dramaturgie - Nikolaus Frei, Bühne und Kostüm - Gretl Kautzsch 

Eintritt

25,00 €
Ermäßigt 18,00 €

Tickets

muenchenticket.de

Veranstalter

Momentbühne e.V.