April
20:00 Uhr Halle 04
Musik

Offene Ohren @ MUG im Einstein
präsentiert Improvisationsmusik in München

COYOTE rite sonore acoustique

„Coyote“ bezieht sich zunächst auf eine Aktion von Joseph Beuys, die im Mai 1974 in einer New Yorker Galerie präsentiert wurde, wo der Künstler eine Woche lang mit einem Kojoten zusammenleben sollte.

Coyote steht aber auch für die individuelle Freiheit in der akustischen Wahrnehmung verschiedener räumlicher Situationen – hörbare und unhörbare, sichtbare und unsichtbare Räume, die während dieses improvisierten Klangrituals offenbart, geöffnet, geteilt werden. Und nicht zuletzt verweist die Performance auf die spezielle, bedeutungsschwer aufgeladene Figur des Kojoten: Eine Art „göttlicher Schurke“, dem die nordamerikanischen Ureinwohner Eigenschaften wie frei, anarchisch und subversiv zugeschrieben haben.

Natacha Muslera, Stimme, Michel Doneda, Sopransaxophon

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Eintritt

15,00 €
Ermäßigt 12,00 €
bis 15 Jahre freier Eintritt

Tickets

kontakt@offeneohren.org

Veranstalter

Offene Ohren e.V.